KEBA Group zieht auf den EUREF-Campus Düsseldorf

Düsseldorf / Linz – Der österreichische Technologiekonzern KEBA kommt nach Düsseldorf. Das Unternehmen wird Partner auf dem neuen EUREF-Campus Düsseldorf, der 2024 am Fernbahnhof des Flughafens eröffnet, und dort Büroflächen und einen Showroom anmieten.

KEBA-CEO Gerhard Luftensteiner, Christoph Knogler, CEO von KEBA Energy Automation, und KEBA-Projektleiter Michael Schröckenfuchs waren zur Unterzeichnung des Mietvertrags in Berlin.
Dort traf sich die Delegation aus Linz mit dem EUREF-Vorstandsvorsitzenden Reinhard Müller, EUREF-Vorstand Kevin Hauert und dem Düsseldorfer Standortleiter Jörg Philippi-Gerle auch zum Gedankenaustausch.  Christoph Knogler: „Wir haben den EUREF-Campus ganz bewusst ausgewählt, weil wir sehen, dass hier eine Community entsteht, die uns alle gemeinsam weiterbringt.“ EUREF-Gründer Reinhard Müller: „Ich freue mich sehr über diese Partnerschaft.“

Die KEBA Group ist ein internationales Technologieunternehmen, aufgestellt in drei Geschäftsfeldern mit Automatisierungslösungen für die unterschiedlichste Branchen. Im Geschäftsfeld Energieautomation entwickelt und produziert KEBA unter anderem klimaneutrale Ladestationen für E-Autos, darunter – im Sinne der Kreislaufwirtschaft – auch „refurbished“ Geräte. Elektronik für hochmoderne Windräder und nachhaltige Heizungssysteme ergänzen das Portfolio. Der Stammsitz des Unternehmens ist in Linz in Österreich. KEBA ist in 16 Ländern aktiv und beschäftigt rund 2.000 Menschen.

Der EUREF-Campus Düsseldorf wird ein Zukunftsort für Partner aus den Bereichen der Energie- und Mobilitätswende und des Klimaschutzes. Auf rund 80.000 Quadratmetern entstehen 4.000 Arbeitsplätze. Der EUREF-Campus ist als Hotspot der Verkehrswende multimodal erreichbar, unter anderem per ICE, RRX und S-Bahn. Geplant sind auch die Anbindung ans U-Bahn-Netz und ein Fahrrad-Highway. Das Gebäude ist klimaneutral, nutzt zur energetischen Versorgung Wasser aus dem angrenzenden Baggersee und Solarenergie, und wird zusätzlich auch Heimat für Master-Studiengänge, die in Kooperation mit namhaften Hochschulen aus NRW durchgeführt werden.