Der EUREF-Campus Düsseldorf und die Stadtwerke Düsseldorf unterzeichnen Verträge

Ein großer Tag für den EUREF-Campus Düsseldorf. Seit heute ist die CO2-neutrale energetische Versorgung des neuen Leuchtturmprojektes für Mobilitätswende, Energiewende und Klimaschutz perfekt. Der EUREF-Campus Düsseldorf und die Stadtwerke Düsseldorf AG unterzeichneten die entsprechenden Verträge.
Anwesend waren Julien Mounier (Vorstandsvorsitzender Stadtwerke Düsseldorf), Manfred Abrahams (Vorstand Stadtwerke Düsseldorf), Reinhard Müller (Vorstandsvorsitzender EUREF AG) und Jörg Philippi-Gerle (Standortleiter EUREF-Campus Düsseldorf).

Die Stadtwerke Düsseldorf AG sind als starker Partner mit dabei und versorgen den Campus mit seinen rund 4.000 Mitarbeitern:innen auf Basis eines nachhaltigen Energiekonzeptes, um die Klimaschutzziele für das Jahr 2045 sofort zu erfüllen.
Konkret wird der Lichtenbroicher Baggersee in Kombination mit Wärmepumpen die Campusgebäude kühlen und heizen.
Darüber hinaus kommen unsere umweltfreundliche Fernwärme sowie Strom aus PV-Anlagen vor Ort zum Einsatz. Der restliche Strombedarf wird durch Ökostrom gedeckt.

Reinhard Müller, Vorstandsvorsitzender EUREF AG: „Heute ist ein bedeutender Tag. Die CO2-neutrale und unabhängige Energieversorgung ist der entscheidende Faktor für den Erfolg des EUREF-Campus Düsseldorf. Wir freuen uns, die Stadtwerke Düsseldorf als starken Partner an unserer Seite zu haben.“